Segelcharter Fethiye, Türkei

Lass dich von den sanften Wellen an den Küsten des Mittelmeers entlang tragen und genieße den Überfluss an Kulturen, umrahmt von einem verführerischen Meer.

Törnvorschlag

Bei einer Segelroute ab Göcek fahren wir durch das atemberaubend schöne türkisfarbene Wasser vor der lykischen Küste mit ihren steilen Küsten voll von Buchten und ihren kiefernbewachsenen Inseln, die von Ost nach West wie Smaragde im schimmernden Blau des östlichen Mittelmeers liegen (siehe Karte von Gocek). Bei einer typischen Segelroute ab Göcek fahren wir überwiegend im geschützten Golf von Fethiye mit seinen vielen Inseln und kleinen Buchten, oder entlang der Küste zu weiteren schönen Zielen, wie beispielsweise Ekincik und Bestas Limani. Wenn wir Zeit haben, können wir auch westwärts nach Marmaris, Datca und Bodrum oder ostwärts nach Kalkan, Kas und Kekova segeln. Schwimmen, Schnorcheln und Sonnenbaden an unberührten Stränden, Ausflüge zu faszinierenden archäologischen Stätten, farbenfrohe Basare und Restaurants mit ausgezeichneter lokaler Küche erwarten uns bei unserer Reiseroute ab Göcek.

 

 

1. Tag: Kapi-Bucht

Unser Segeltörn ab Göcek/Fethiyé hat bereits am Vortag begonnen. Nach dem Check-In um 15:00 Uhr haben wir in Ruhe Ihre Vorräte auffüllen können (sofern wir dies nicht vorab bereits erledigt haben) und eine Einführung in die Karten erhalten. Nach einer ersten geruhsamen Nacht an Bord ist es heute an der Zeit, hinaus auf das in der Sonne glitzernde Mittelmeer zu segeln. Nur ein kurzes Stück von der Marina entfernt in südlicher Richtung erwartet uns ein Gebiet voller Buchten und Inseln. Entlang der Westküste der Bucht von Fethiye befinden sich zahlreiche landschaftlich schöne Ankerplätze, von denen die meisten gut geschützt sind. Die Kapi-Bucht ist bei jedem Wetter ein empfehlenswerter Ankerplatz. Hier gibt es auch ein ausgezeichnetes Restaurant.

2. Tag: Ekincik Limani

Auf einer der etwas längeren Passagen unseres Segeltörns ab Göcek segeln wir heute südwärts über das tiefblaue Mittelmeer. Die stark bewaldeten Küsten ragen steil in die Höhe und treffen auf die Ausläufer des Taurusgebirges, das wiederum noch weit höher ansteigt und eine wundervolle Kulisse bildet. In nordwestlicher Richtung erreichen wir unseren Ankerplatz bei Ekincik Limani, einem hübschen Dorf mit herzlichen Menschen. wir können auch einen Ausflug zum nahe gelegenden Fluss Dalyan unternehmen.

3. Tag: Göcek

Wir genießen das Segeln zwischen den Inseln. Die Passagen zwischen den Inseln sind meist kurz, so dass genügend Zeit bleibt, die Vorzüge des Segelns, aber auch Aufenthalte an Land zu genießen, um die lokale Küche zu entdecken und zu probieren und entspannt mit einem Cocktail in einem Café zu sitzen, um die Wunder der Türkei in sich aufzusaugen.

4. Tag: Quellenbucht

Bestas Limani bis Quellenbucht - 19 sm. Wir setzen die Segel für eine wundervolle Passage westwärts durch die Bucht von Fethiye zu einem bezaubernden Archipel aus kiefernbewachsenen Inseln mit hohen Bergen und felsigen Küsten. Zwischen den kleinen Buchten befindet sich die Bucht von Kizilkuyruk, ein idealer Ort zum Schwimmen und Schnorcheln. Nach einer kurzen, etwa halbstündigen Wanderung durch die Kiefern in die umgebenden Berge sehen wir die alten Ruinen von Lydae, von denen einige bis in 4. Jahrhunder v. Chr. zurückreichen. Eine kurze Segelstrecke nordwärts bringt uns zu unserem nächsten Ankerplatz für die Nacht - in die Quellenbucht, die für ihre lykischen Felsengräber bekannt ist. An Land können wir am frühen Abend auf eine Entdeckungsreise gehen oder in einem Restaurant speisen, bevor wir für die Nacht wieder auf unsere Yacht zurückkehren.

5. Tag: Bestas Limani

Vorbei an der Ostküste der Bucht von Fethiye fahren wir weiter südlich bis zur Insel Gemiler, die für ihre byzantinischen Ruinen und Mosaike berühmt ist. Im Norden befindet sich bei Bestas Limani, aufgrund der kalten Frischwasserquellen auch bekannt als Kaltwasserbucht, ein wunderschöner Ankerplatz. Dieser frühere Piratenhafen ist nun ein beliebter Ort zum Entspannen und Schwimmen in dem kristallklaren Wasser.

6. Tag: Fethiye

Auf östlichem Kurs fahren wir zur Mündung der Bucht von Fethiye und dann weiter nördlich, die Ostküste der Bucht entlang. Am Ende eines fjordartigen Wasserweges befindet sich die geschäftige und historische Stadt Fethiye, wo wir über Nacht im Yachthafen anlegen können. Wir besuchen an Land einen traditionellen türkischen Basar und genießen ein Essen oder einen Drink in einem der vielen Restaurants und Bars in der Stadt! Überhalb der Stadt gibt es eine beeindruckende Festung, die wir ebenfalls besichtigen können.

Letzter Morgen

Rückreise nach Göcek

Zurück